Recruitment Process Outsourcing
(RPO)

Warum RPO?

Einen qualifizierten Personaler einzustellen lohnt sich erst ab einer gewissen Unternehmensgröße.

Headhunter verlangen oft sehr hohe Provisionen und sind in der Servicequalität sehr unterschiedlich.

 

Die Lösung?

Ähnlich wie ein interner Personaler führen wir Ihr vollständiges Recruitment-Projekt durch und berücksichtigen dabei Ihre internen Prozesse. Hierbei stellen wir sicher, dass Ihre Kandidaten das bestmögliche Interviewerlebnis haben.

Während sie sich in Ihrem Einstellungsprozess befinden, schlagen wir Ihre Kandidaten nicht bei anderen Unternehmen vor.

Auch finanziell lohnt es sich, mit uns zu arbeiten: 
Unser Geschäftsmodell verbindet die Vorteile von RPO mit denen der Headhunter:

Es zielt darauf ab, unsere Kosten zu decken (berechnete Arbeitsstunden) und Ihren Cashflow zu optimieren (50% der Erfolgsprämie wird nach bestandener Probezeit berechnet).

Die Höhe der Prämie ist unabhängig vom Gehalt des Kandidaten.

Ihr Vorteil: bis zu 70% Kostenreduzierung bei gleicher (wenn nicht besserer) Leistung.

Projektablauf

Kennenlernen Ihres Unternehmens, Ihrer Prozesse und Unternehmenskultur. Ermittlung Ihres Bedarfs und der gesuchten Kandidatenprofile

Erstellen und Veröffentlichen einer möglichst attraktiven und detaillierten Stellenausschreibung

Empfang und Sortierung der eingehenden Bewerbungen

Direktansprache geeigneter Kandidaten aus unserem Netzwerk sowie über soziale Netzwerke und Recruitingplattformen

Durchführung der Interviews, ggf. Tests und Bewertung der interviewten Kanditaten in Hinsicht auf die jeweilige zu besetzende Stelle

Vorstellung der ausgewählten Kandidaten für ein Interview bei Ihren Entscheidern

Referenzenprüfung (am Ende des Prozesses)

Bei Bedarf praktische Unterstützung von Kandidaten und Arbeitgebern, z.B. bei Umzug, Visaverfahren, Subventionsanträgen,…

Unser Geschäftsmodell

Unsere Gebühren beinhalten eine aufwandsabhängige und 2 erfolgsabhängige Komponenten.

Basistarif (Stundensatz)

Da wir teilweise erfolgsabhängig arbeiten, können wir relativ günstige Stundensätze anbieten.

Je leichter die entsprechenden Kandidaten zu finden sind und je schneller Sie sich entscheiden, desto niedriger ist der hier fakturierte Betrag.

Wir haben ein paar Tipps zusammengestellt, wie Sie Ihren Basistarif möglichst gering halten können:

Recruitment-Prämie

Diese Prämie wird fällig, sobald Sie einen unserer Kandidaten einstellen.

Anders als bei Headhuntern, handelt es sich um einen Festbetrag, der unabhängig vom Gehalt der Kandidaten ist.

Warum?

Wir möchten von vorn herein jeden eventuellen Zweifel unserer Kunden ausräumen, dass wir die Gehaltsverhandlungen aus eigenen Interessen beeinflussen könnten.

Bestandene Probezeit

Der 2. Teil unserer Erfolgsprämie wird fällig, wenn unser Kandidat die Probezeit bei Ihnen bestanden hat. Wir wollen damit unseren Kunden einen optimierten Cashflow ermöglichen und tragen gleichzeitig einen Teil des Risikos.

Scroll to Top